Vollversion

Lukaschenko trifft Kronprinz von Abu Dhabi in Minsk

Präsident 13.09.2019 | 11:29
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 13. September (BelTA) - Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, führt heute Gespräche mit dem Kronprinzen von Abu Dhabi, stellvertretenden Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan, der erstmals Belarus offiziell besucht. Das gab der Pressedienst des belarussischen Staatschefs bekannt.

Das Treffen des Staatschefs und des hochrangigen ausländischen Gastes findet im Palast der Unabhängigkeit statt. Die Seiten gehen auf ein breites Spektrum von Fragen vom gemeinsamen Interesse ein, analysieren die Erfüllung von Verpflichtungen, bestimmen aussichtsreiche Kooperationsrichtungen in Handel und Wirtschaft, Investitionsbranche und auf anderen Gebieten.

Alexander Lukaschenko und Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan tauschen auch Meinungen über aktuelle Fragen der internationalen Agenda aus.

Der gegenseitige Handel zwischen Belarus und VAE wird dynamisch entwickelt. Seit Januar bis zum Juli dieses Jahres erreichte der Warenumsatz $55,1 Mio. (133,4% gegenüber dem Vorjahr). Exporte betrugen $44Mio. und stiegen um 33,8% an. Importe beliefen sich auf $11,1 Mio. und wuchsen um 32,5%.

2018 machte der Warenumsatz $72,3 Mio. aus, aus denen $58 Mio. auf Exporte, $14,3 Mio. auf Importe entfielen.

Direkte ausländische Investitionen auf reiner Grundlage aus den VAE beliefen sich auf $44Mio. (um das 2,3fache mehr gegenüber 2017). Im Januar/Juni dieses Jahres machten die Investitionen $26,9 Mio. aus.

Der Investor aus den VAE baut das Hotel in Minsk an der Straßenkreuzung: Bogdanowitschstraße, Kupalastraße und Fluss Swislotsch. Die Investitionen werden auf etwa $240 Mio. geschätzt.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion