Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 25 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
24 Juni 2024, 14:39

Lukaschenko spricht Putin Beileid nach Terroranschlägen in Dagestan aus

MINSK, 24. Juni (BelTA) - Im Namen des belarussischen Volkes und in seinem eigenen Namen hat der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nach barbarischen Terroranschlägen in Dagestan sein aufrichtiges Beileid ausgesprochen. Diesem Anschlag sind Polizeibeamte und Zivilisten zu Opfer gefallen. Das teilte der Pressedienst des belarussischen Staatschefs mit.
 
„Wir verurteilen aufs Schärfste die unmenschlichen Angriffe auf religiöse Stätten, deren Ziel es war, die Menschen einzuschüchtern, Panik und Misstrauen zu säen und den interkonfessionelen Frieden und Harmonie zu zerstören, die seit Jahrhunderten im befreundeten Dagestan herrschten“, betonte Alexander Lukaschenko.
 
Das Staatsoberhaupt zeigte sich überzeugt, dass alle Schuldigen dieses schweren Verbrechens identifiziert und angemessen bestraft werden.
 
„In dieser schwierigen Zeit wünsche ich den Familien und Angehörigen der Opfer Mut und Stärke, um den unersetzlichen Verlust zu überstehen. Den Verletzten wünsche ich eine rasche Genesung“, heißt es im Kondolenzschreiben.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus