Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
20 Mai 2024, 11:25

Lukaschenko sieht Perspektiven für mehr Zusammenarbeit mit Magadan 

MINSK, 20. Mai (BelTA) – Der Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko sieht alle Möglichkeiten dafür, die Zusammenarbeit mit dem russischen Gebiet Magadan wesentlich zu verstärken. Das sagte er bei einem Treffen mit dem Gouverneur von Magadan Sergej Nosow.   

„Sie besuchen zum ersten Mal Belarus. Und zu Beginn unseres Treffens möchte ich Ihnen versichern, dass Sie diese Reise über 11.000 Kilometer nicht bereuen werden. Wir teilen die russischen Regionen nicht in nahe und ferne ein. Wir arbeiten mit allen gleichermaßen zusammen und finden immer eine gemeinsame Basis. Ich bin zuversichtlich, dass sich unsere Beziehungen zur Oblast Magadan deutlich verbessern werden. Vor allem in Handels und Wirtschaft. Ich bin überzeugt, dass Sie hier alles finden werden, was Sie brauchen, von Industrieprodukten bis hin zu Lebensmitteln, Medikamenten, Kosmetika und so weiter“, sagte der belarussische Staatschef.

Der aktuelle gegenseitige Handel sage noch nichts über das Potential aus, so Lukaschenko. „Wir müssen entscheiden, wie wir arbeiten werden, um einen Rhythmus zu finden, der für beide Seiten Vorteile in Handel und Wirtschaft verspricht“, schlug das Staatsoberhaupt vor. 

Alexander Lukaschenko nannte eine Reihe von vielversprechenden Bereichen für die Entwicklung der Zusammenarbeit und versicherte, dass Belarus alle notwendigen Anstrengungen unternehmen werde, um die getroffenen Vereinbarungen umzusetzen. 

Produkte des Maschinenbaus

In Anbetracht der reichen Rohstoffvorkommen im Gebiet Magadan und der Pläne zur Erschließung neuer Vorkommen von Nichteisenmetallen besteht ein gutes Potenzial für die Ausweitung der Lieferungen von Muldenkippern. „Westliche Marken haben Russland verlassen, und ich denke, Sie werden mit unseren Großmaschinen einen Ersatz finden“, sagte das Staatsoberhaupt.

BELAZ beabsichtige, in der Region ein Mehrmarkenzentrum für den Verkauf, den umfassenden Service und die Reparatur aller belarussischen Maschinen sowie für den Verkauf von Reifen zu eröffnen.

Neben der Lieferung von Schwerlastfahrzeugen ist Belarus bereit, an der Erneuerung des Fuhrparks für Busse zu beteiligen: „Wir können eine breite Palette an modernen Bussen liefern: sowohl mit Gasmotor als auch mit Dieselmotor. Und wir werden für beide Seiten akzeptable Finanzierungsinstrumente bereitstellen.“

Industrielle Zusammenarbeit

„Belarus verfügt über eine klar strukturierte Gesetzgebung im Bereich der Probenkontrolle und des Schmuckumsatzes. Wir haben die Schmuckfabrik Kristall in Gomel seit der Sowjetzeit erhalten. Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrungen im Umgang mit Edelmetallen und Steinen. Es stellt eine breite Palette von Produkten her, darunter auch Schmuck mit geschliffenen Diamanten“, sagte der Staatschef.

Er schlug vor, Optionen für den Aufbau einer gemeinsamen Produktionsstätte zu erarbeiten, Rohstoffe sollen aus Magadan sein.

Projektplanung 

Belarus könnte am Bau von Bildungs-, Sport- und Einkaufseinrichtungen, multifunktionalen Komplexen und allen Ingenieurbauten im Rahmen der integrierten Entwicklung in Magadan teilnehmen. Zuvor sollen nur entsprechende Anpassungen vorgenommen werden. 

Lieferung von elektrischen Ausrüstungen und Materialien

Unter Berücksichtigung der Projekte zum Bau von Wasserkraftwerken und Stromübertragungsleitungen für die Stromversorgung, die im Gebiet Magadan realisiert werden, kann Belarus die breiteste Palette von Kabelprodukten und Transformatoren anbieten.

Lieferung von Konsumgütern und Lebensmitteln

Alexander Lukaschenko wies darauf hin, dass bereits daran gearbeitet wird, in Magadan ein großes Geschäft zu eröffnen, wo belarussische Waren verkauft werden. „Nicht nur hochwertige Lebensmittel, sondern auch Möbeln, Textilien, Teppiche, Schuhe, Haushaltschemikalien und Kosmetika  - das alles und viel mehr können wir nach Magadan liefern“, versicherte er.

Milchverarbeitung

Der Präsident bot dem Gouverneur von Magadan an, über die Herstellung von Milchprodukten aus belarussischen Rohstoffen im Gebiet Magadan nachzudenken. „Wir haben genügend erstklassige Unternehmen, die bereit sind, ihre Kompetenzen in der Milchverarbeitung und der Herstellung schmackhafter, nützlicher und hochwertiger Produkte mit langer Haltbarkeit zu teilen.“

„Natürlich können wir auch Direktlieferungen von fertigen Fleisch- und Milchprodukten, Süßwaren, Gemüsekonserven, Säften und allem, was in Ihren sozialen Einrichtungen und im Einzelhandel nachgefragt wird, organisieren“, so der Staatschef.

Fischlieferungen und -verarbeitung

Der Präsident wies darauf hin, dass die Region Magadan reich an Fisch und Meeresfrüchten ist, von denen die Belarussen nicht so viel auf dem Tisch haben, wie sie sollten und gerne hätten. „Aber die Nachfrage ist da. Wir brauchen nur direkte Lieferungen und natürlich einen angemessenen Preis. Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihre eigenen Verarbeitungsbetriebe in Belarus gründen, und zwar nicht nur mit Blick auf unseren Markt, sondern auch auf die logistisch nahe gelegenen Städte Moskau, St. Petersburg und andere, sowie auf andere Länder, wenn Sie daran interessiert sind. Wir werden Ihnen alle möglichen Bedingungen bieten“, schlug er vor.

Tourismus, Sanatorien und Gesundheit 

„Belarus bietet diese Dienstleistungen auf dem höchsten Niveau und zu erschwinglichen Preisen an. Übrigens kommen die Russen sehr gerne als Gesundheitstouristen zu uns. Deshalb warten wir auf Sie, wenn Sie ein solches Bedürfnis und eine solche Gelegenheit haben“, sagte Alexander Lukaschenko.                             
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus