Vollversion

Lukaschenko nimmt Einblick in die Arbeit des Privatproduzenten von Landwirtschaftstechnik

Präsident 21.08.2019 | 13:03
Alexander Lukaschenko besucht den Betrieb "LidaTechmasch"
Alexander Lukaschenko besucht den Betrieb "LidaTechmasch"

KREIS IWJE, 21. August (BelTA) - Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, machte sich mit der Arbeit des Privatproduzenten von Landwirtschaftstechnik „LidaTechmasch“ während der Arbeitsreise in den Kreis Iwje vertraut.

Dem Präsidenten wurde ausführlich über die Produktion und Entwicklungsaussichten des Betriebes, technologische Prozesse, Sortiment der Erzeugnisse erzählt.

Der Betrieb „LidaTechmasch“ spezialisiert sich auf Produktion von Landwirtschaftstechnik: Bodenbearbeitungsmaschinen, Ersatzteile für Bodenbearbeitungsmaschinen, Erntemaschinen.

Im ersten Halbjahr produzierte der Betrieb für Br7,6 Mio. Das ist um 43% mehr gegenüber dem Vorjahr. Die Rentabilität betrug 13,5%. Dabei übertrafen die Exporte $3 Mio. Die Lieferungen gehen Richtung Russland, Kasachstan, Armenien, die Ukraine, Usbekistan, Tadschikistan. Im Betrieb sind etwa 130 Menschen beschäftigt. Der Durchschnittslohn beläuft sich auf Br1024.

Die Führung des Unternehmens und Spezialisten baten um Unterstützung bei der Lösung von einigen Fragen. Der Betrieb braucht unter anderem Hilfe bei der Prüfung von Technik. Sie wird oft in kleinen Mengen produziert, deshalb sind die Kosten für Tests sehr hoch. Diese Technik verfügt über ein großes Exportpotenzial, deshalb wird um Hilfe bei der Durchführung von Ausstellungen und Förderung der Erzeugnisse gebeten.

Alexander Lukaschenko versprach, bei der Lösung dieses Problems zu helfen.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion