Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
20 Dezember 2022, 11:52

Lukaschenko: Mit Diskussionen über gemeinsamen Gasmarkt und Gaspreise zufrieden

MINSK, 19. Dezember (BelTA) – Belarus ist mit den Diskussionen über einen gemeinsamen Gasmarkt und Preisbildung im Gassektor zufrieden. Das sagte Präsident Alexander Lukaschenko auf einer gemeinsamen Konferenz im Anschluss an die Gespräche mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Wladimir Putin erwähnte, dass Russland Öl und Gas zu „sehr günstigen Bedingungen“ an Belarus liefert, was den privilegierten Charakter der Partnerschaft und eine Maßnahme zur Unterstützung der belarussischen Wirtschaft bestätigt.

„Wir haben über Preise im Energiesektor gesprochen“, sagte der russische Regierungschef. „Wir werden davon ausgehen, dass alle wichtigen Parameter wie Preisgestaltung im Energiesektor vereinbart wurden“, sagte er. Auch die Zusammenarbeit im Bereich der friedlichen Atomnutzung wird nach seiner Meinung regelmäßig ausgebaut. „Im nächsten Jahr wollen wir den Bau des zweiten Energieblocks am Belarussischen Kernkraftwerk abschließen“, sagte der Präsident.

Er bestätigte, dass die Vereinbarungen über die Energiepreise getroffen worden seien, nannte aber keine Einzelheiten. „Ich kann nur bestätigen: Es wurden Vereinbarungen getroffen“, sagte er.

Alexander Lukaschenko erklärte, dass die entsprechenden Beschlüsse in dieser Angelegenheit gefasst worden seien und von den Regierungen der beiden Länder in naher Zukunft formalisiert werden würden. „Ich denke, dann gibt es einen Grund für uns zu reden. Wir haben uns auf den Preis geeinigt, der Preis ist günstig. Russland leistet in dieser Hinsicht eine große Hilfe“.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus