Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
15 März 2024, 10:37

Lukaschenko: Grundgesetz bestimmt weitgehend den Verlauf unserer Geschichte

MINSK, 15. März (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat seinen Landsleuten zum Tag der Verfassung gratuliert. Das teilte der Pressedienst des belarussischen Staatschefs mit.

„Heute feiern wir den Tag der Verfassung, die zu einem wirklich nationalen Dokument geworden ist. Das Grundgesetz, das vor 30 Jahren verabschiedet und in Volksabstimmungen durch den Willen der Mehrheit verbessert wurde, bestimmt weitgehend den Verlauf unserer Geschichte“, sagte das Staatsoberhaupt. „Dank der Verfassung wurden die wichtigsten Institutionen der Staatsgewalt geschaffen und die Rechte und Freiheiten der Bürger garantiert.“

„Die Stimme des Volkes, die für die Kontinuität der besten Traditionen der vergangenen Epoche gegeben wurde, hat zur Erhaltung von Frieden und Harmonie in der Gesellschaft beigetragen“, betonte der Präsident. „Das beispiellose Vertrauen der belarussischen Bürger in das politische System hat es ermöglicht, einen stabilen und unabhängigen Staat aufzubauen. Die im Grundgesetz verankerten Grundwerte wie soziale Gerechtigkeit, traditionelle Familie, historische Wahrheit sind für uns die richtigen Bezugspunkte, die uns helfen, die modernen Herausforderungen zu meistern und mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken“, so der Präsident.  

Alexander Lukaschenko hält es für symbolisch, dass die Allbelarussische Volksversammlung in diesem Jahr zum ersten Mal ihre Arbeit als verfassungsmäßiges Gremium aufnehmen wird. Das oberste Vertretungsorgan der Volksmacht wird in seiner neuen Rolle zu einer weiteren starken Säule unserer Staatlichkeit.

Das Staatsoberhaupt äußerte die Zuversicht, dass die Einhaltung der Verfassungsnormen und -prinzipien, die Verantwortung eines jeden Belarussen für das Schicksal des Vaterlandes weiterhin zur dynamischen Entwicklung unseres Staates beitragen werden.   
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus