Vollversion

Lukaschenko: Für Belarus ist es eine große Ehre, Leichtathletik-Duell Europa-USA auszutragen

Präsident 09.09.2019 | 11:43
Alexander Lukaschenko
Alexander Lukaschenko

MINSK, 9. September (BelTA) - Für Belarus ist es eine große Ehre, das Leichtathletik-Duell Europa-USA auszutragen. Das hat der belarussische Staatschef, Alexander Lukaschenko, beim Treffen mit dem Präsidenten des Weltleichtathletikverbands ( IAAF), Sebastian Coe, und dem Präsidenten des Europäischen Leichtathletikverbandes, Svein Arne Hansen, betont.

„Sie sind zu richtigen Freunden von Belarus geworden. Das sage ich ganz aufrichtig“, unterstrich der Präsident. Der Staatschef bedankte sich beim Präsidenten des Weltleichtathletikverbands und Präsidenten des Europäischen Leichtathletikverbandes für die Entscheidung, dieses Duell in Minsk auszutragen. „Sie verzichteten sich auf verschiedene Vorurteile Belarus gegenüber und haben das Unmögliche gemacht, als sie versprachen, über die Durchführung dieses gigantischen Duells zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Europa in Belarus nachzudenken“, hob Alexander Lukaschenko hervor.

Alexander Lukaschenko machte auf die IAAF-Bemühungen um die Dopingbekämpfung aufmerksam. „Ihre Ratschläge zur Dopingbekämpfung, ihre Vorschläge zur Durchführung großer Wettbewerbe, Teilnahme der Belarussen daran sind unschätzbar“, fügte der Präsident hinzu.

Er ging auch auf die Gründung eines regionalen Zentrums für Leichtathletik in Belarus ein und sagte, dass Belarus diese Idee billigt.

Der Präsident versicherte, dass Belarus Sebastian Coe bei bevorstehenden IAAF-Wahlen eindeutig unterstützt.

Am Ende des Treffens tauschten die Seiten Geschenke aus. Das Staatsoberhaupt schenkte den Gästen exklusive Schokolade. Dem belarussischen Präsidenten wurde eine traditionelle schweizerische Glocke vom Europäischen Leichtathletikverband überreicht.

„Solch eine Veranstaltung auszurichten ist eine große Ehre für beliebiges Land. Ich verstehe, dass ich es ihnen zu verdanken habe. Wir zahlen unbedingt mit guten Taten für ihre Sorgen, in erster Linie um die Entwicklung der Leichtathletik zurück“.

Der Weltleichtathletikverband ist die Verwaltungsorganisation in Leichtathletik, deren Mitglieder 214 Staaten sind. Sie wurde 1912 gegründet. Ihre Zentrale befindet sich in Monaco.

Europäischer Leichtathletikverband stellt europäisches Führungsgremium für Leichtathletik dar, deren Mitglieder 51 Länder sind. Die Organisation wurde 1932 gegründet.

Die Aufmerksamkeit der Weltsportgemeinschaft wird in diesen Tagen an diese Sportarten gefesselt, weil am 9./10. September der Leichtathletik-Duell Europa-USA in Minsk ausgetragen wird.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion