Vollversion

In Belarus wird Zentrum für minimalinvasive Endoskopie gegründet

Präsident 13.08.2019 | 19:36
Archivfoto
Archivfoto

MINSKm 13, August (BelTA) -Der Staatschef, Alexander Lukaschenko, nahm am 13. August den Bericht des Verwaltungsleiters des Präsidialamtes der Republik Belarus Wiktor Schejman entgegen.

Der Verwaltungsleiter berichtete über die Erfüllung der Präsidialaufträge, unter anderem über die Errichtung des Betriebes zur Herstellung von Kunststoffskiern. Man will ihn im Oktober in Betrieb nehmen.

Beim Treffen wurde auch auf die Finanzstruktur des Präsidialamtes eingegangen.

Es ging auch um die Gründung eines Zentrums für minimalinvasive Endoskopie in der Landesweiten Klinik. Hier werden den Patienten neue Medizintechnologien angeboten. Das geht die Erkrankungen der Wirbelsäule, urologische Probleme und schwere Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten an.

Der Verwaltungsleiter des Präsidialamtes erzählte über die Arbeit in Afrika. Die Errichtung eines gemeinsamen Landwirtschaftsunternehmens nähert sich einem Ende. Hier wird man sich auf die Milch-, Rindfleisch- und Geflügelfleischverarbeitung spezialisieren. Außerdem denkt man über ein Solarkraftwerk nach. Man baut auch ein Transportunternehmen für die Beförderung von Gütern in der Region Südafrika sowie einen Betrieb, der Straßen und Stromwege errichten wird.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion