Vollversion

Belarus bereitet sich auf neue Waffenlieferungen nach Aserbaidschan vor

Präsident 19.11.2018 | 17:03

MINSK, 19. November (BelTA) - Belarus und Aserbaidschan bereiten einen Vertrag über Lieferung von belarussischer Waffentechnik vor. Das teilte der Präsident Aserbaidschans, Ilcham Alijew, im Anschluss an die Verhandlungen mit dem belarussischen Präsidenten, Alexander Lukaschenko, vor Journalisten mit.

Heute wurde ein Memorandum of Understanding zwischen dem Staatlichen Komitee für Rüstungsindustrie von Belarus und dem Verteidigungsministerium von Aserbaidschan über die Entwicklung der gegenseitig vorteilhaften bilateralen Zusammenarbeit bei der Lieferung von Bewaffnung und Flugabwehrtechnik unterzeichnet.

„Bald wird es in einen Vertrag über die Anschaffung der Waffentechnik aus Belarus verwandelt“, erzählte Ilcham Alijew. Ihm zufolge ist Aserbaidschan mit der Zusammenarbeit mit Belarus auf dem Gebiet zufrieden, weil die Produkte sehr qualitativ und effizient sind.

„Deshalb wird die Rüstungszusammenarbeit zwischen unseren Staaten nicht zufällig ausgebaut“, erklärte der Präsident.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion