Vollversion

Präsident

Natalja Ejsmont
Ejsmont über Details des geschlossenen Teils der Beratung Lukaschenkos mit Rechtsschutzbehörden
20 August, 18:55
Die Beratung habe rund 3,5 Stunden gedauert. Das sei ein kompliziertes, ehrliches und hartes Gespräch gewesen, bemerkte Natalja Ejsmont.
Alexander Lukaschenko während der Besprechung
Von Untersuchungsqualität bis Missbräuche: Lukaschenko gibt Auskunft über Probleme im Rechtsschutz
20 August, 15:55
Das Staatsoberhaupt betonte, dass er den entsprechenden Behörden und Strukturen, die für die Legitimität zuständig sind, in Auftrag gab, sich mit dem Gesprächsgegenstand auseinanderzusetzen. Der Präsident möchte, dass die Gesellschaft in das Rechtsschutzsystem Einblick nimmt.
Alexander Lukaschenko
Lukaschenko weist auf akute Mängel in der Arbeit des Rechtsschutzsystems hin
20 August, 14:11
Eingaben der Bürger und Rechtsanwendungspraxis zeigen Probleme auf, die in einigen Fällen sehr akut sind.
Während der Besprechung
Lukaschenko erinnerte an erstrangige Aufgabe der Rechtsschutzorgane
20 August, 13:06
Der Präsident hob hervor, dass der Mensch und eine faire Behandlung zu ihm im Mittelpunkt der ganzen Staatspolitik immer standen und stehen werden.
Während der Besprechung
Lukaschenko: Stabilität fußt auf innerpolitischer Lage und Vertrauen der Menschen
20 August, 12:34
„Ich möchte sagen, dass heutiges Treffen historisch ist. In diesem Saal versammelten sich all diejenigen, von denen die Souveränität und Unabhängigkeit unseres Landes abhängen, denen Stabilität zugrunde gelegt wird.
Archivfoto
Lukaschenko: Belarus und Ungarn entwickeln konstruktive Beziehungen
20 August, 09:00
„Die Republik Belarus und Ungarn entwickeln konstruktive Beziehungen in der Atmosphäre der Offenheit und Partnerschaft.
Archivfoto
Lukaschenko trifft Personalentscheidungen
19 August, 13:27
Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat am 19. August Personalentscheidungen getroffen.
Alexander Lukaschenko während der Personalentscheidungen
Lukaschenko: Gerechtigkeit muss der Tätigkeit örtlicher Behörden zugrunde gelegt werden
19 August, 13:23
Das Staatsoberhaupt bat die Behörden darum, die Bevölkerung zu unterstützen und sich ständig mit Bürgern zu sprechen, Versprechen zu halten. Der Präsident rief dazu auf, Gerechtigkeit beliebiger Tätigkeit zugrunde zu legen.
Andrej Kunzewitsch und Alexander Lukaschenko
„Keine Einarbeitungszeit“: Lukaschenko aktualisiert Aufgaben für Ideologie
19 August, 13:02
„Ich muss sagen, dass er vom Schiff auf den Ball kommt. Es gibt keine Einarbeitungszeit, weil die Wahlkampagne auch eine große ideologische Arbeit bedeutet. Sie müssen sich in erster Linie mit ideologischer Arbeit auseinandersetzen: von Journalistik bis Vorlesungen in den Hochschulen.
Archivfoto
Belarus hat großen Respekt vor Bemühungen der afghanischen Führung zur Stärkung der Souveränität
19 August, 11:42
Belarus habe großen Respekt vor den Bemühungen der afghanischen Führung, die Souveränität zu stärken, nationale Interessen zu schützen, den sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt des Landes zu gewährleisten und das Wohlergehen seiner Bevölkerung schrittweise zu verbessern, hieß es im Gratulationsschreiben.
Vollversion