Vollversion

Zugang belarussischer Waren zum europäischen Markt erörtert

Politik 19.09.2019 | 18:27
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 19. September (BelTA) – Der Zugang belarussischer Waren zum europäischen Markt wurde heute beim Treffen des ersten Vizeaußenministers von Belarus, Andrej Jewdotschenko, mit dem Leiter der Delegation der Europäischen Union in Belarus, Dirk Schuebel, besprochen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Während des Treffens wurden aktuelle Richtungen der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft zwischen Belarus und der Europäischen Union, darunter Zugang belarussischer Waren zum europäischen Markt, Anwerbung von Investitionen, Beitritt von Belarus zur Welthandelsorganisation, beraten“, so das Außenministerium.

In dieser Woche traf sich auch der belarussische Vizeaußenminister, Oleg Krawtschenko, mit Dirk Schuebel. Die Diplomaten behandelten weitere Schritte zur Stärkung der belarussisch-europäischen Kooperation. Sie tauschten sich über aktuelle Fragen der internationalen Tagesordnung aus.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion