Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 17 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
29 Mai 2024, 10:57

Szijjártó: Ungarn artikuliert klar und deutlich – wir werden Zusammenarbeit mit Belarus verstärken

MINSK, 29. Mai (BelTA) - Ungarn hat eine direkte und klare Position. Das Land ist bereit, die Zusammenarbeit mit Belarus in allen offenen  Bereichen zu verstärken. Das erklärte der ungarische Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Außenhandel Peter Szijjarto bei den Gesprächen mit dem belarussischen Außenminister Sergej Alejnik am 29. Mai in Minsk. 

Der ungarische Minister erzählte darüber, wo sein Land Perspektiven für die Entwicklung der Zusammenarbeit mit Belarus sieht.

„Wir glauben daran, dass die Kommunikationskanäle offen bleiben und wir hoffen weiterhin auf Frieden“, sagte er. „Unser Staat grenzt an die Ukraine und hat wahrhaftes Interesse an Frieden. Natürlich bleibt die Lage schwierig, auch in unseren bilateralen Beziehungen - die Europäische Union hat Sanktionen verhängt. Aber es gibt Bereiche, die von diesen Sanktionen nicht betroffen sind.“

Zu diesen Bereichen gehören Landwirtschaft, Industrie, Pharmazie und Ernährungssicherheit. „Wir sind offen für eine verstärkte Zusammenarbeit in diesen Bereichen“, fügte Peter Szijjarto hinzu.

Er wies darauf hin, dass die Leiter von 24 ungarischen Unternehmen, die am belarussisch-ungarischen Wirtschaftsforum teilnehmen, gemeinsam mit ihm nach Minsk geflogen sind. 

„Das zeigt einmal mehr, dass es ein Interesse seitens der Wirtschaft gibt“, so der Minister. „Es ist nicht nur ein politisches, sondern auch wirtschaftliches Interesse. Diesem Interesse sollten wir als Politiker gerecht werden.“

Peter Szijjarto hält sich am 29. Mai zu einem offiziellen Besuch in Belarus auf.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus