Vollversion

OVKS-Staaten führen Konsultationen zur Agenda der Tagung der UN-Vollversammlung durch

Politik 10.09.2019 | 18:19
Foto der OVKS
Foto der OVKS

MOSKAU, 10. September (BelTA) - Die OVKS-Staaten führen in Moskau Konsultationen zur Agenda der bevorstehenden 74. Tagung der UN-Vollversammlung durch. Das gab der OVKS-Pressesekretär Wladimir Sainetdinow bekannt.

„Die Vertreter der Außenministerien Armeniens, Belarus, Kasachstans, Kirgisiens, Russlands und Tadschikistans tauschten Meinungen in freundlicher Atmosphäre über Koordinierung der Positionen und Zusammenarbeit bei aktuellen Problemen der Agenda der bevorstehenden 74. Tagung der UN-Vollversammlung aus. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde der Anti-Terror-Arbeit der UNO und dem OVKS-Beitrag zur internationalen Bemühungen auf dem Gebiet, Entwicklung der Lage in Afghanistan und in seiner Umgebung, Teilnahme der OVKS an UN-Friedenseinsätzen geschenkt“.

Man tauschte auch Meinungen über Projekte der gemeinsamen Erklärungen aus, die OVKS-Mitgliedsstaaten während der 74. Tagung der Vollversammlung annehmen wollen.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion