Vollversion

Botschaft von Katar nimmt ihre Arbeit in Minsk bald auf

Politik 06.11.2019 | 09:31
Dr. Ahmed bin Hassan Al Hammadi und Andrej Dapkjunas. Foto des Außenministeriums
Dr. Ahmed bin Hassan Al Hammadi und Andrej Dapkjunas. Foto des Außenministeriums

MINSK, 6. November (BelTA) - Vierte Runde der politischen Beratungen zwischen Außenministerien von Belarus und Katar fand am 5. November in Minsk statt. Das gab der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums bekannt.

Die belarussische Delegation leitete stellvertretender Außenminister, Andrej Dapkjunas, die von Katar – Generalsekretär des Außenministeriums Dr. Ahmed bin Hassan Al Hammadi. Während der Konsultationen besprachen die Gesprächspartner bilaterale Agenda sowie bewerteten Zustand und Perspektiven des belarussisch-katarischen Dialogs auf der hohen und Gipfelsebene.

„Eine besondere Aufmerksamkeit schenkten die Seiten der Eröffnung der Botschaft des Staates Katar in Minsk, die bald ihre Arbeit aufnimmt. In Belarus sind schon zwei katarische Diplomaten für die Eröffnung der Botschaft eingetroffen“, hieß es aus dem Pressedienst.

Belarussischer und katarischer Diplomaten erörterten bilaterale Handelsbeziehungen, Investitionszusammenarbeit, Austausch von Besuchen zwischen Delegationen der Geschäftskreise. Sie stimmten zu, dass man auf diese Fragen während der nächsten Sitzung des gemeinsamen Regierungsausschusses für Zusammenarbeit im nächsten Jahr eingehen muss.

Außerdem tauschten die Leiter der belarussischen und katarischen Delegationen Meinungen über die Entwicklung der Lage im Nahen Osten und in der Europäischen Region aus sowie behandelten das Zusammenwirken zwischen beiden Staaten im UN-Rahmen und bei anderen multilateralen internationalen Organisationen.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion