Vollversion

Belarus und Nepal an Intensivierung von Beziehungen auf allen Gebieten interessiert

Politik 11.09.2019 | 16:12
Foto Pixabay
Foto Pixabay

MINSK, 11. September (BelTA) - Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter von Belarus in Indien und Nepal (nebenamtlich), Andrej Rsheusski, hat der Präsidentin Nepals, Bidhya Devi Bhandari, Beglaubigungsschreiben überreicht. Das gab der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums bekannt.

Nach der feierlichen Zeremonie fand das Treffen des belarussischen Botschafters mit der Präsidentin Nepals statt. Die Seiten betonten das Interesse an der Intensivierung der Beziehungen zwischen Belarus und Nepal in Politik, Handel und Wirtschaft, humanitären und anderen Bereichen. Als aussichtsreiche Kooperationsrichtungen wurden Landwirtschaft, Bildung sowie Technologietransfer ausgegliedert.

Andrej Rsheusski hat sich ins Buch der Ehrengäste des Präsidentenpalastes eingetragen, in dem er über die Treue zur Entwicklung von freundschaftlichen Beziehungen zwischen Belarus und Nepal schrieb.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion