Projekte
Staatsorgane
flag Montag, 22 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
22 Mai 2024, 13:14

Außenminister Sergej Alejnik trifft im Iran ein

MINSK, 22. Mai (BelTA) – Auf Anweisung des Präsidenten von Belarus Alexander Lukaschenko ist Außenminister Sergej Alejnik heute in Teheran eingetroffen.

Der Außenminister wird das Land bei der offiziellen Trauerfeier zu Ehren des Präsidenten der Islamischen Republik Iran Ebrahim Raisi, des Außenministers Hossein Amir Abdollahian und ihrer Begleiter vertreten, die bei einem Hubschrauberabsturz tragisch ums Leben kamen.

Die Beerdigung des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi wird am 23. Mai in seiner Heimatstadt Mashhad im Nordosten des Landes stattfinden. Die Abschiedszeremonie wird zunächst in Täbris stattfinden, dann wird sein Leichnam nach Qom, Teheran, Birjand und schließlich nach Mashhad überführt.

Wie berichtet, stürzte am 19. Mai ein Hubschrauber mit dem iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi an Bord in der iranischen Provinz Ost-Aserbaidschan ab. Außenminister Hossein Amir Abdollahian, der Gouverneur der Provinz Ost-Aserbaidschan Malek Rahmati, der Freitagsimam der Stadt Täbris Mohammad Ali Ale Hashem und der Leiter der Präsidentengarde waren zusammen mit dem Oberhaupt der Islamischen Republik unterwegs. Alle Passagiere und die Besatzung des Hubschraubers waren ums Leben gekommen. 

Alexander Lukaschenko hat dem Obersten Führer der Islamischen Republik Iran Ali Khamenei sein Beileid zum tragischen Tod des Präsidenten und hochrangiger Beamter ausgesprochen. Das Kondolenzbuch, das in der iranischen Botschaft ausliegt, enthält einen Eintrag im Namen des belarussischen Präsidenten mit den Worten des aufrichtigen Beileids. „Er wird mir immer als ein sehr professioneller und weiser Politiker in Erinnerung bleiben, der viel zur Stärkung der belarussisch-iranischen Beziehungen beigetragen hat. Ich übermittle den Familien, Freunden und Kollegen des Verstorbenen meine Anteilnahme. Ich trauere zusammen mit dem gesamten iranischen Volk“, heißt es im Eintrag.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus