Vollversion

Abdel Fatah El-Sisi: Ägypten will Zusammenarbeit mit Belarus ausbauen

Politik 18.06.2019 | 11:46

MINSK, 18. Juni (BelTA) - Ägypten besitzt einen starken politischen Willen, die Zusammenarbeit mit Belarus auszubauen und zu stärken. Das erklärte der ägyptische Präsident, Abdel Fatah El-Sisi, beim Treffen mit dem belarussischen Präsidenten, Alexander Lukaschenko.

Ägyptischer Präsident versicherte, dass die während des Besuches des belarussischen Präsidenten in Ägypten 2017 getroffenen Vereinbarungen erfüllt werden. „Wir werden sie weiterhin erfüllen und besitzen einen starken politischen Willen, die Zusammenarbeit mit Belarus auszubauen und zu stärken“, hob er hervor.

Abdel Fatah El-Sisi stimmte der Behauptung von Alexander Lukaschenko zu, dass das derzeitige Kooperationsniveau nicht dem bilateralen Potenzial entspricht. „Die Erfolge in unseren Beziehungen sind keine Grenze, entsprechen nicht unseren Erwartungen und Anstrengungen. Wir rechnen, dass der heutige Besuch die Beziehungen fördern wird“, sagte der ägyptische Präsident. Ihm zufolge tragen dazu auch die Unterzeichnung des Abkommens über die Einrichtung des Rates für Geschäftskooperation und des Fahrplans für Zusammenarbeit für 2019-2020 bei.

Ägyptischer Präsident bedankte sich beim belarussischen Präsidenten für einen warmen Empfang und die Gastfreundschaft und gratulierte dem Land zur baldigen Eröffnung der 2. Europaspiele.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion