Vollversion

65,5 Prozent registrierter Parlamentskandidaten sind Mitglieder einer politischen Partei

Politik 18.10.2019 | 18:24

MINSK, 18. Oktober (BelTA) – Nach genaueren Angaben sind in Belarus 560 Personen als Kandidaten für die Repräsentantenkammer der Nationalversammlung der siebten Legislaturperiode registriert, 367 davon (65,5%) sind Mitglieder einer politischen Partei. Darüber informiert die Zentrale Wahlkommission auf ihrer Webseite.

Die meisten Kandidaten um ein Abgeordnetenmandat sind Mitglieder der Liberaldemokratischen Partei. Das sind 98 Personen oder 17,5% aller registrierten Bewerber. Darauf folgen die Kommunisten (57 Personen oder 10,2 Prozent) und die Vereinigte Bürgerpartei (47 Personen oder 8,4%).

Dabei wurden nur 357 Kandidaten (50,8%) von den politischen Parteien nominiert.

Unter allen registrierten Bewerbern wurden 197 Personen (28%) durch Unterschriftensammlung und 123 Personen (17,5%) von Arbeitskollektiven zu Kandidaten nominiert.

Der Anteil von Kandidatinnen liegt bei 27%, junge Menschen im Alter von unter 30 Jahren machen 9,5% aus. 5,7 Prozent sind Abgeordnete der Repräsentantenkammer der aktuellen Legislaturperiode, 11,8 Prozent sind Vertreter der Kommunalräte.

Die Zentrale Wahlkommission informiert auf ihrer Webseite über die Berufe der Kandidaten. So machen die Beschäftigten aus der Industrie, Baugewerbe, Verkehrsbranche 17,1 Prozent aller Bewerber aus. 15,9 Prozent sind Vertreter aus Wissenschaft, Bildung, Medizin, Sport und Kultur. 11,6 Prozent aller Kandidaten sind Personen aus dem öffentlichen Dienst. Unternehmer machen 9,1 Prozent aus.

Die Wahlen zur Repräsentantenkammer der Nationalversammlung finden am 17. November und die Wahlen zum Rat der Republik am 7. November statt.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion