Vollversion
Alexander Bogdanowitsch

Olympische Stunde trägt zur patriotischen Erziehung der Schüler bei

Meinungen 02.09.2019 | 15:07
Alexander Bogdanowitsch Alexander Bogdanowitsch Vorsitzender des Belarussischen Verbandes für Studentensport, olympischer Kanumeister

Olympische Stunde „Wissen ist Macht“ trägt zur patriotischen Erziehung der Schüler bei. Diese Meinung sprach olympischer Kanumeister Alexander Bogdanowitsch aus.

„Diese Stunde ist eine ausgezeichnete Idee: Kinder durch Wettbewerb zum Sport zu erziehen. Das ist viel interessanter, als einfach darüber zu lesen. Bei den Wettkämpfen erfahren die Kinder über Sportleistungen, was den Patriotismus fördert“, sagte Alexander Bogdanowitsch. Er hob hervor, dass Schüler viele Fragen beantworten können.

Der Sieger des Boxturniers bei den 2. Europaspielen, Dmitri Assanow hält es für wichtig, dass die Stunde inoffiziell durchgeführt wird. Ihm zufolge flößen solche Veranstaltungen Energie für das nächste Jahr ein. Überdies ist es eine gute Möglichkeit, etwas Neues zu erfahren.

Die olympische Stunde wird in diesem Jahr auf eine ungewöhnliche Art und Weise durchgeführt: Teilnehmer wetteifern bei einem intellektuellen Turnier. Die Schülerinnen und Schüler der Minsker Schulen und belarussische Sportler sind in 15 Mannschaften aufgeteilt. Die Fragen betreffen olympische Bewegung und die Rolle der Belarussen daran.

Das Turnier besteht aus sieben Runden, jede von denen sieben Fragen enthält.

Alle Teilnehmer erhalten olympische Tagebücher, die vom Nationalen Olympischen Komitee mit Unterstützung des Bildungsministeriums vor dem neuen Schuljahr entwickelt wurden.

Vollversion