Vollversion
Marianna Schtschotkina

Jahresbotschaft enthielt Hauptansätze zur nachhaltigen Entwicklung von Belarus

Meinungen 22.04.2019 | 13:12
Marianna Schtschotkina Marianna Schtschotkina Ministerin für Arbeit und Sozialschutz

MINSK, 22. April (BelTA) – In seiner Jahresbotschaft an das belarussische Volk und die Nationalversammlung hat Präsident Alexander Lukaschenko die grundlegenden Ansätze zur weiteren nachhaltigen Entwicklung des Staates festgelegt. Das sagte die Vorsitzende der Belarussischen Frauenunion, Vizevorsitzende des Rates der Republik und nationale Nachhaltigkeitskoordinatorin Marianna Schtschotkina in einem Interview mit BelTA.

Schtschotkina kommentierte die Jahresbotschaft des Staatschefs und betonte, dass Belarus die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele zu einer der Aufgaben gemacht habe. In erster Linie handelt es sich um das nachhaltige Wachstum, das als eine Grundvoraussetzung für den steigenden Wohlstand der Bevölkerung betrachtet wird. Zweitens sind das solche Ziele wie ökologische Sicherheit, Aufrechterhaltung und nachhaltige Nutzung von Naturressourcen, bessere Lebensqualität durch Gesundheit, hohe Bildungsqualität und menschenwürdige Arbeit.

Ausgerechnet diese Themen seien vom Staatschef in seiner Botschaft angesprochen worden, so Schtschotkina.

Als Vorsitzende der Frauenunion halte sie es für wichtig, dass der Staat eine gezielte Familienförderung betreibe und vor allem kinderreiche Familien unterstütze.

Aus ihrer Sicht sei die Jahresbotschaft des belarussischen Präsidenten ein programmatisches Dokument, in dem die zukunftsträchtigen Ansätze für die weitere Entwicklung des belarussischen Staates definiert worden seien.

Vollversion