Vollversion
Swetlana Chorkina

Belarus kann 2. Europaspiele auf höchstem Niveau durchführen

Meinungen 14.06.2019 | 16:22
Swetlana Chorkina Swetlana Chorkina Die russische zweifache Olympiasiegerin im Kunstturnen

Belarus kann die 2. Europaspiele auf höchstem Niveau durchführen. Diese Meinung sprach die russische zweifache Olympiasiegerin im Kunstturnen Swetlana Chorkina aus.

„Sie können die Wettbewerbe auf höchsten Niveau durchführen. Ich bin überzeugt, dass Belarus die Europaspiele einwandfrei organisiert. Ich wünsche es den Belarussen“, unterstrich die bekannte Sportlerin.

Swetlana Chorkina denkt, dass die Europaspiele eine ausgezeichnete Plattform zur Diskussion unter SportlerInnen darstellen. „Für mich sind alle großen Wettbewerbe, die Aufmerksamkeit auf den Sport heranziehen, einfach klasse. Je mehr Sportarten darin vertreten sind, desto besser ist es. Europa ist einer der größten Kontinente. Alle Wettbewerbe sind auch eine Art Prüfung für SportlerInnen, wo sie ihr Programm zeigen können. In unserem Fall können sie sich auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio vorbereiten. Darüber hinaus kann man begabte Jugendliche entdecken“, sagte sie.

2. Europaspiele finden am 21./30. Juni in Minsk statt. Über 4 Tsd. Athleten aus 50. Staaten spielen 200 Medaillensätze aus. Die russische Mannschaft weist die größte Vertretung bei den Wettkämpfen auf: russische SportlerInnen nehmen an allen Sportarten teil, die auf dem Programm der 2. Europaspiele stehen. Darunter sind fünf Olympiasieger: Abdulrashid Sadulaev und Natalja Worobjowa (Ringen), Alexej Alipow (Schießen), Anastassija Maximowa und Marija Tolkatschjowa (rhythmische Sportgymnastik). Zum Fahnenträger der russischen Mannschaft wurde verdienter Sportmeister, siebenfacher Weltmeister im Sambo, Sieger der Europaspiele 2015 in Baku, Artjom Ossipenko, gewählt.

Vollversion