Vollversion
INFOGRAFIK
Alle Infografiken

Verlängerung des Programms „Familienkapital“

20.09.2019 | 16:20
Verlängerung des Programms „Familienkapital“

Das Programm zur Unterstützung kinderreicher Familien „Familienkapital“ wird vom 1. Januar 2020 bis zum 31. Dezember 2024 mit der Erweiterung seiner frühzeitigen Nutzung ausgehend von Interessen kinderreicher Familien verlängert.

Das Familienkapital für kinderreiche Familien beträgt Br22,5 Tsd. und wird jährlich an den Verbraucherpreisindex angeglichen.*

Wer hat das Recht auf die Beantragung des Familienkapitals:

belarussische Staatsbürger nach der Geburt (Adoption) des dritten und des weiteren Kindes, wenn die Familie im Fall der Geburt (Adoption) mindestens drei Kinder unter 18 Jahre erzieht.

Ort der Beantragung:

in lokalen Exekutiv- und Verfügungsorganen innerhalb von 6 Monaten ab Geburt (Adoption) des dritten und des weiteren Kindes.

Wann und wie das Familienkapital genutzt werden kann:

Nach Ablauf von 18 Jahren ab Geburt (Adoption) des Kindes, im Zusammenhang mit dessen Geburt (Adoption) das Recht auf seine Ernennung erworben wurde;

Verbesserung der Wohnverhältnisse;

Bildungsdienstleistungen, soziale oder medizinische Dienstleistungen;

Sparrente der Mutter.

Vorzeitige Nutzung:

Verbesserung der Wohnverhältnisse kinderreicher Familien, die als wohnbedürftig registriert sind;

Bildungsdienstleistungen;

entgeltliche medizinische Dienstleistungen.

Die kinderreichen Familien, denen im Rahmen des Programms 2015-2019 Familienkapital zugewiesen wird, haben ebenfalls Anspruch auf eine vorzeitige Verwendung dieser Mittel in den oben genannten Richtungen.

*Diese Mittel werden in Einlagen bei der ASB Belarusbank angelegt.

Quelle: Erlass Nr. 345 vom 18. September 2019 „Über Familienkapital“.

Vollversion