Vollversion
INFOGRAFIK
Alle Infografiken

Belarus-Turkmenistan: Kooperation in Handel und Wirtschaft

10.10.2019 | 15:52
Belarus-Turkmenistan: Kooperation in Handel und Wirtschaft

Turkmenistan ist einer der strategischen Partner von Belarus in Zentralasien. Die diplomatischen Beziehungen zwischen den Ländern wurden am 21. Januar 1993 aufgenommen.

Das Handelsvolumen zwischen Belarus und Turkmenistan belief sich 2018 auf $32,2 Mio. Der Export belarussischer Waren machte davon $27,6 Mio. aus.

Handelsvolumen ($ Mio.):

2007 - 87,8,

2008 - 49,4,

2009 - 74,9,

2010 - 90,8,

2011 - 238,1,

2012 - 237,7,

2013 - 320,

2014 - 194,9,

2015 - 93,6.

2016 – 120,6

2017 – 65,1

2018 – 32,2.

Belarus liefert nach Turkmenistan:

Traktoren,

Lastkraftwagen,

Arzneimittel,

Produkte der Leicht- und Holzverarbeitungsindustrie,

Landwirtschaftsprodukte (Äthanol, Zucker, Malz, Milchprodukte).

Belarus importiert aus Turkmenistan:

Baumwollgarn und Fasern,

Textilien,

Trikotgewebe,

Wolle,

Bett- und Tischwäsche.

Die wichtigsten gemeinsamen belarussisch-turkmenische Projekte:

Umsetzung des Vertrags zum schlüsselfertigen Bau des Bergbau- und Aufbereitungskombinats Garlyk zur Produktion von Kalidüngern durch belarussische Spezialisten (Die feierliche Eröffnung des Kombinats fand am 31. März 2017 statt);

Studium von über 8 Tsd. Bürger Turkmenistans an belarussischen Hoch- und Fachschulen.

Quellen: Außenministerium von Belarus, Nationales Statistisches Komitee von Belarus.

Vollversion