Vollversion

Waren- und Dienstleistungsexporte in den Monaten Januar-November um 16% gestiegen

Wirtschaft 10.01.2019 | 17:03

MINSK, 10. Januar (BelTA) – Belarus hat in den Monaten Januar bis November 2018 seine Waren- und Dienstleistungsexporte um 16% auf $38,2 Mrd. vergrößert. Davon zeugen statistische Daten, die auf der Seite der Nationalbank veröffentlicht sind.

Der Außenhandelsumsatz mit Waren und Dienstleistungen betrug $75,7 Mrd. oder 15,7% mehr als in den Monaten Januar-November 2017. Die Exporte beliefen sich auf $38,2 Mrd., Importe auf über $37,4 Mrd. (eine Steigerung um 15,3%). Der positive Handelssaldo mit Waren und Dienstleistungen machte $782, 6 Mio. aus (Januar – November 2017: $483,3 Mio.).

Der Außenhandelsumsatz mit Waren wuchs um 16,3% auf fast $63 Mrd. an. Die Warenexporte vergrößerten sich um 17,1% auf $30,3 Mrd., die Importe um 15,6% auf $32,6 Mrd. Der negative Saldo belief sich auf $2,3 Mrd. (im Januar-November 2017 machte der negative Saldo $2,3 Mrd. aus).

Der Außenhandel mit Dienstleistungen betrug in den 11 Monaten des Jahres auf $12,7 Mrd. (ein Plus von 12,5% gegenüber Januar-November 2017). Die Exporte betrugen $7,9 Mrd. (Plus von 12%), die Importe - $4,8 Mrd. (Plus von 13,3%). Der positive Außenhandelssaldo bezifferte sich auf $3 Mrd.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion