Vollversion

Sitzung des Eurasischen Regierungsrates findet in Tscholponata statt

Wirtschaft 09.08.2019 | 09:01
Arcxhivfoto
Arcxhivfoto

TSCHOLPONATA, 9. August (BelTA) - Die Sitzung des Eurasischen Regierungsrates findet heute in der Stadt Tscholponata (Kirgisistan) statt. Belarussische Delegation leitet der Premier Sergej Rumas.

Die Sitzung wird im Kulturzentrum „Rukh Ordo“ durchgeführt. Regierungschefs besprechen aktuelle Fragen aus unterschiedlichen Bereichen. Im engen Kreis will man über Erfahrungen bei der Gründung von multinationalen Unternehmen in globalen Integrationsstrukturen und Ansätze zur Bildung der eurasischen Unternehmen, Richtlinien bei der Verteilung von Einfuhrzöllen zwischen EAWU-Mitgliedsstaaten und andere Probleme beraten.

Im erweiterten Kreis wird über das Konzept für grenzüberschreitende Informationszusammenarbeit, gemeinsame Prognosen für Entwicklung der AIK-Branche, Bilanz zwischen Nachfrage und Angebot der EAWU-Mitgliedsstaaten für Landwirtschaft, Ernährung, Leinenfasern, Rohfell, Baumwollfasern und Wollgarn für 2019-2020, Projekt „Eurasisches Netz der Industriekooperation, Subunternehmen und Technologietransfer“ diskutiert. Man bestimmt das Datum und den Ort für die nächste Sitzung des Eurasischen Regierungsrates.

EAWU-Regierungschefs nehmen an der feierlichen Abstempelung der Briefmarken teil, die von Postdiensten der Mitgliedsstaaten der Union zum 5. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrages über die EAWU und zum 25. Jahrestag der eurasischen Integration herausgegeben wurden.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion