Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 19 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
27 März 2024, 16:35

Schidkow: Belarus hält ein Viertel des russischen Salzmarktes

MINSK, 27. März (BelTA) - Belarus hält ein Viertel des Salzmarktes in Russland. Oleg Schidkow, Vorsitzender des Konzerns Belgospischeprom, sagte dies vor Journalisten.

Fast alle Arten von Produkten des Konzerns werden nach Russland geliefert. "Derzeit halten wir 25% des gesamten russischen Marktes für Salz. Wir liefern jährlich mehr als 150 Tausend Tonnen Zucker nach Russland", sagte Oleg Schidkow. - Die wichtigsten Unternehmen der Süßwarenindustrie erhöhen aktiv ihre Lieferungen von Schokoladenprodukten. Gleichzeitig wächst die Dynamik der Lieferungen dieser Gruppe jedes Jahr um 5 bis 15 %. Wir erweitern das Sortiment an Fruchtgummis und Marshmallows".

Ihm zufolge sind die Produkte der belarussischen Unternehmen, die sich mit der Herstellung von Getränken, Konserven für Kinder, Schul- und Vorschulernährung der Gemüse- und Obstgruppen beschäftigen, auf dem russischen Markt recht gut vertreten. "Darüber hinaus beginnen wir, gemeinsame Projekte mit russischen Produzenten zu entwickeln, um die Produktion in unseren freien Kapazitäten zu lokalisieren, um Produkte unter den Marken russischer Produzenten in den Regionen der Russischen Föderation zu fördern. Das erste gemeinsame Projekt wurde bereits im Unternehmen Slodytsch umgesetzt, und die Arbeit wird auch in den Süßwarenunternehmen fortgesetzt", sagte der Leiter von Belgospischeprom.

Der Konzernchef betonte, dass belarussische Produkte bei den russischen Verbrauchern gut bekannt und gefragt seien.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus