Vollversion

Rumas und Medwedew führen Verhandlungen durch

Wirtschaft 19.11.2019 | 14:09
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 19. November (BelTA) – Der belarussische Premier, Sergej Rumas, führt in Moskau die Verhandlungen mit dem russischen Premier Dmitri Medwedew durch. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Das Treffen findet ohne Anwesenheit der Presse statt. Nach dem Abschluss des Treffens nehmen die Regierungschefs an der Sitzung des Ministerrats des Unionsstaates teil. Geplant sind noch zwei Runden der bilateralen Verhandlungen: im engen Kreis und im Format eines Arbeitsmittagessens.

Es wird erwartet, dass die Abstimmung der Entwürfe der Fahrpläne für die Umsetzung des Vertrags über die Gründung des Unionsstaates zur Hauptfrage wird.

Wie berichtet wurden Anfang September auf Ebene der Premier von Belarus und Russland den Entwurf des Aktionsprogramms zur Umsetzung des Unionsvertrags und eine Liste von Fahrplänen vereinbart. Nun müssen die Seiten 31 Fahrpläne für die Umsetzung dieses Programms entwickeln. Die Regierungen von Belarus und Russland planen, den Entwurf der Fahrpläne den Präsidenten bis zum 1. Dezember vorzulegen. Die Fahrpläne werden von den Leitern der Staatsorgane unterzeichnet. Der Aktionsplan zur Umsetzung des Unionsvertrags wird auf Ebene der Staatschefs verabschiedet.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion