Vollversion

Rosselchosnadsor hebt Liefereinschränkungen gegen pasteurisierte Sahne des Betriebs Mosyr auf

Wirtschaft 22.08.2019 | 15:36
Foto: rsn.tomsk.ru
Foto: rsn.tomsk.ru

MINSK, 22. August (BelTA) – Der Föderale Dienst für veterinäre und phytosanitäre Überwachung Russlands (Rosselchosnadsor) schafft ab 22. August Liefereinschränkungen gegen pasteurisierte Sahne des Milchbetriebs Mosyr ab. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website der russischen Behörde.

Dabei sollen die Produkte ab 22. August 2019 hergestellt und vom elektronischen Veterinärzertifikat begleitet werden.

Dieser Beschluss wurde aufgrund der Materialien der belarusisschen Seite, der unternommenen Maßnahmen zur Beseitigung der aufgedeckten Verstöße sowie der Garantien des Departements für Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung von Belarus gefasst.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion