Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 19 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
27 März 2024, 18:58

Kartun über die Koordinierung der Steuer- und Währungspolitik zwischen den Ländern

MINSK, 27. März (BelTA) - Es ist wichtig, die Steuer- und Währungspolitik zwischen den Ländern zu koordinieren, um das Wirtschaftswachstum zu unterstützen. Dies erklärte der Erste Stellvertretende Wirtschaftsminister der Republik Belarus Andrej Kartun während seiner Teilnahme am Boao Asian Forum, das in Boao, Volksrepublik China, stattfindet, wie vom Pressedienst des Wirtschaftsministeriums mitgeteilt wurde.

Auf der Tagesordnung des Forums stehen die Probleme und Herausforderungen der regionalen Zusammenarbeit sowie die dringendsten sektoralen Fragen.

Gemeinsam mit Vertretern des IWF, der China Association of International Economic Relations, der Universität Peking, des China Capital Market Research Institute und der University of California nahm der Erste Stellvertretende Leiter des Ministeriums als Redner an der thematischen Sitzung "Global Economic Outlook" teil.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Koordinierung der makroökonomischen Politik, die Überwindung der Inflation und die Beschleunigung des Wirtschaftswachstums sowie die Herausforderungen, vor denen die Welt, die asiatischen Länder und die Schwellenländer stehen.

"Um das globale Wachstum anzukurbeln, müssen die Länder Strukturreformen zur Steigerung der Produktivität und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit Priorität einräumen. Dazu könnten Investitionen in die allgemeine und berufliche Bildung, die Verbesserung der Infrastruktur, die Förderung von Innovationen und die Anpassung von Technologien gehören. Ich möchte betonen, wie wichtig die Koordinierung der Steuer- und Geldpolitik zwischen den Ländern ist, um das Wirtschaftswachstum zu fördern", sagte Andrej Kartun.

Am Rande des Forums traf der Erste Stellvertretende Minister des Wirtschaftsministeriums auch mit der Geschäftsführung der Guangzhou Pharmaceutical Holdings Limited und der Hainan Nongken Investment Holding Co. zusammen, bei denen die Parteien Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Bereich Medizin und Pharmazeutika sowie die Gründung von Joint Ventures in Industrie und Landwirtschaft erörterten.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus