Vollversion

Integrationskooperation in EAWU in der Sitzung in Kirgisistan erörtert

Wirtschaft 08.08.2019 | 18:53
Archivfoto
Archivfoto

BISCHKEK, 8. August (BelTA-Kabar) – Fragen zur Integrationskooperation in der Eurasischen Wirtschaftsunion, Entwicklung einer supranationalen Regulierung in der EAWU wurden heute in der Sitzung des Rates der Eurasischen Wirtschaftskommission in der Stadt Tscholponata (Kirgisistan) behandelt. Das teilte der Pressedienst der Regierung des Landes mit.

Vorrangiges Augenmerk wurde auf den ungehinderten Zugang der Bürger der EAWU-Länder zur Beschäftigung als Fahrer, die Festlegung von Normen für die Verteilung von Einfuhrzöllen zwischen den Haushalten der EAWU-Länder, die Beseitigung von Hindernissen auf dem Binnenmarkt der Eurasischen Wirtschaftsunion, die Entwicklung von Mechanismen zur Verwaltung von Integrationsprojekten, die Schaffung eines Systems zur grenzüberschreitenden Identifizierung von Wirtschaftssubjekten in der EAWU, die Gründung supranationaler Unternehmen im Rahmen der globalen Integrationsvereinigungen und die Ansätze zur Bildung der „eurasischen Unternehmen“ und die Umsetzung des Projektes „Digitaler Service „Kontrahent der EAWU“ gelegt.

Es wurden Fragen der Zoll- und Tarifregelung besprochen, insbesondere die Bereitstellung von Tarifermäßigungen für bestimmte Arten von zivilen Passagierflugzeugen, technologischer Ausrüstung, Komponenten und Ersatzteile dafür, Rohstoffe und Materialien, die zur Durchführung von Investitionsvorhaben eingeführt (importiert) werden.

Außerdem wurden die Ergebnisse der Bekanntmachung mit dem Buchhaltungssystem und seinen Möglichkeiten, die die Ausfuhr von Waren aus Kasachstans verhindern, die zuvor zu anderen Sätzen als dem Einheitlichen Zolltarif in das Land eingeführt wurden, ohne die angemessene zusätzliche Zahlung von Einfuhrzöllen sowie der Erfüllung von Aufträgen des Rates der Eurasischen Wirtschaftskommission entgegengenommen.

Insgesamt wurden in der Sitzung des Rates der Eurasischen Wirtschaftskommission 40 Fragen beraten.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion