Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 17 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
09 Februar 2024, 18:30

Golowtschenko: Es ist wichtig, neue Meilensteine in der industriellen Zusammenarbeit mit Baschkortostan zu erreichen

MINSK, 9. Februar (BelTA) - Es ist wichtig, neue Meilensteine in der industriellen Zusammenarbeit mit Baschkortostan zu erreichen. Dies erklärte Premierminister Roman Golowtschenko im Rahmen des Wirtschaftsforums "Belarus - Baschkortostan".

Laut dem Premierminister gibt es keine Schwierigkeiten bei der Umsetzung von bilateralen Projekten mit Baschkortostan. "Wir haben einen produktiven Rhythmus in unserer Arbeit auf ganz natürliche Weise erreicht. Es gibt eine große Anzahl von Aktivitäten, Ideen, die im Auge behalten werden müssen. Und das Wichtigste ist, dass es nicht nur darum geht, die Umsetzung der bestehenden Vereinbarungen zu überwachen, sondern auch ständig neue zu entwickeln und den Mitgliedern der Regierungen entsprechende Hinweise zu geben, damit sie diese ausarbeiten und in die Praxis umsetzen. Wir halten Treffen ab, wenn die Bedingungen und die Notwendigkeit dafür gegeben sind. Wenn einige Dinge nicht funktionieren, legen wir sie beiseite und arbeiten an neuen Initiativen", sagte Roman Golowtschenko.

"Das Ziel steht fest: Wir müssen einen Handelsumsatz von einer Milliarde Dollar zwischen uns erreichen. Und alle sechs Monate bis ein Jahr neue gemeinsame Projekte entwickeln. Wir werden den traditionellen Handelsaustausch ausbauen, aber am wichtigsten ist es, neue Meilensteine in der industriellen Zusammenarbeit zu erreichen. Dies ist eine vorrangige Richtung für unser Land", betonte er.

Das Oberhaupt der Republik Baschkortostan, Radij Chabirow, wies seinerseits darauf hin, dass die zuvor skizzierten Projekte bereits umgesetzt werden. "Einige sind in der Endphase, andere befinden sich in der Umsetzungsphase. Deshalb betone ich: Um nicht stehen zu bleiben, und die Welt ist sehr dynamisch und wettbewerbsfähig, müssen wir uns ständig neue Lösungen einfallen lassen. Wir haben uns bereits darauf geeinigt, und sowohl auf unserer als auch auf der belarussischen Seite werden bestimmte Entscheidungen getroffen. Das betrifft die Außenwirtschaftsbeziehungen und die industrielle Zusammenarbeit. Wir haben auch eine Reihe von Vorschlägen für die Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur und Sport", sagte er.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus