Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 23 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
20 Dezember 2022, 13:36

Golowtschenko: Die Liste der importsubstituierenden Projekte mit Russland ist offen

MINSK, 20. Dezember (BelTA) - Die Liste der importsubstituierenden Projekte mit Russland ist offen. Das bekundete der belarussische Premierminister Roman Golowtschenko vor den Journalisten, als er die gestrigen Gespräche zwischen den Präsidenten von Belarus und Russland kommentierte, wie die BELTA mitteilt.

"Die Liste ist offen. Es gibt keinen Schwellenwert. Bislang haben wir die maximale Anzahl von Projekten auf 20 festgelegt, die wir jetzt bearbeiten können. Alles hängt von den technischen und technologischen Möglichkeiten ab. Deshalb ist es für uns wichtig, die bereitgestellten 105 Milliarden Rubel zu verwerten", sagte Roman Golowtschenko.

Ihm zufolge sind die Verfahren zur Beschaffung von Ausrüstungen für eine Reihe von Unternehmen bereits angelaufen. "Es gibt Geschäftspläne. Bei der Regierung wurde eine Projektgruppe eingerichtet, die die von den Unternehmen entwickelten Geschäftspläne verifizierte, so dass wir revalierende Projekte haben. In den letzten drei Monaten wurde eine Menge Arbeit geleistet", so der Premierminister.

Der Regierungschef erklärte, dass viele Projekte darauf abzielen, Produkte zu schaffen, die vor allem in Russland und Belarus nachgefragt werden. "Wir haben uns partnerschaftlich und korrekt verhalten, als russische Maschinenbauunternehmen mit Sanktionen und Einfuhrbeschränkungen konfrontiert waren. Viele Unternehmen waren davon betroffen. Trotz der Tatsache, dass die Hersteller miteinander konkurrieren, haben wir die Lieferungen belarussischer Komponenten an russische Unternehmen erhöht", betonte Roman Golowtschenko.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus