Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 13 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
14 März 2024, 09:15

Golowtschenko: Den Belarussen soll es in keiner Ortschaft an Waren mangeln

MINSK, 13. März (BelTA) - Die Belarussen sollten in keiner Ortschaft einen Mangel an Waren erleben. Dies erklärte der belarussische Premierminister Roman Golowtschenko, der sich heute mit der Vorstandsvorsitzenden von Belarussischer Union der Konsumgenossenschaften (Belkoopsojus) Inessa Korotkewitsch traf, um ihren Bericht entgegenzunehmen.
 
"Unser heutiges Treffen ist vor allem durch die schwierige Situation im System der Konsumgenossenschaften bedingt. Der Präsident des Landes gab auf dem Kongress eine unbefriedigende Bewertung der Arbeit von Belkoopsojus ab, und Sie als neuer Leiter dieser wichtigen Struktur haben die Aufgabe, die Lösung der dringendsten Probleme zu organisieren", sagte Roman Golowtschenko.
 
Der Premierminister betonte, dass einige dieser Fragen systemisch geworden seien, während einige von ihnen sehr kritisch seien.
 
"Auf dem Kongress der Mitglieder von Belkoopsojus hat der Präsident klare Aufgaben gestellt. Es gibt ein ziemlich detailliertes Protokoll mit Anweisungen, das die dringendsten Probleme auflistet, mit denen das System jetzt konfrontiert ist. Es gibt nur eine Forderung: Das System muss sich mobilisieren und arbeiten. Es gibt keine Zeit zum Zögern, die gestellten Aufgaben müssen dringend erfüllt werden. Die unbedingte Priorität ist die soziale Funktion, die Versorgung der Bevölkerung. Unter keinen Umständen dürfen unsere Bürger, egal in welcher Ortschaft sie sind, Mangel an Waren erleben", sagte der Regierungschef.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus