Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 13 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
30 April 2024, 18:43

"Es gibt positive Tendenzen". Golowtschenko über den wachsenden Handel zwischen Belarus und Ägypten

MINSK, 30. April (BelTA) - Der Handelsumsatz zwischen Belarus und Ägypten hat sich in den ersten zwei Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelt. Dies erklärte der belarussische Premierminister Roman Golowtschenko bei einem erweiterten Treffen mit dem Premierminister der Arabischen Republik Ägypten Mostafa Madbouly.

"Unser Handelsumsatz belief sich im vergangenen Jahr auf etwa 100 Millionen Dollar, was natürlich nicht dem vorhandenen Potenzial entspricht. In der Tat gibt es eine Reihe von Faktoren, die unsere Wirtschaftsbeziehungen unter Druck setzen. Sie stehen im Zusammenhang mit illegalen Maßnahmen des wirtschaftlichen Drucks auf Belarus sowie mit der Zerstörung der globalen Logistik- und Finanzketten", sagte Roman Golowtschenko seinem ägyptischen Amtskollegen.

Allerdings, fügte der belarussische Premierminister hinzu, sollte man sich nicht auf diese Schwierigkeiten berufen. Die Regierungen der beiden Länder müssten alles daran setzen, die positiven Trends zu konsolidieren. "Sie sind vorhanden. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres hat sich der Handelsumsatz zwischen Belarus und Ägypten im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres verdoppelt", betonte der belarussische Regierungschef.

Eine große Wirtschaftsdelegation, die die größten Sektoren der belarussischen Wirtschaft vertritt, ist ebenfalls in Ägypten eingetroffen, sagte Roman Golowtschenko. "Es ist notwendig, neue Wachstumspunkte, neue Produktnischen und neue Mechanismen der Interaktion zu finden und gemeinsame Projekte aktiver umzusetzen", erklärte der Premierminister.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus