Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 13 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
20 Juni 2024, 16:46

EDB erwartet ein BIP-Wachstum in Belarus von 3,4 % bis zum Ende des Jahres

MINSK, 20. Juni (BelTA) - Die Eurasische Entwicklungsbank (EDB) erwartet ein BIP-Wachstum in Belarus von 3,4% bis zum Jahresende. Dies geht aus der makroökonomischen Prognose der Bank hervor.

"Für die Mehrheit der EDB-Mitgliedsländer wurde die Prognose aufgrund der starken Leistung zu Beginn des Jahres und der fortgesetzten aktiven Nutzung inländischer Wachstumsquellen angehoben. Eine stimulierende Fiskalpolitik und Strukturreformen schaffen die Voraussetzungen für die Förderung von Investitionen und Verbraucheraktivitäten", heißt es in dem Bericht.

Die EDB-Analysten erwarten für Belarus bis Ende 2024 ein BIP-Wachstum von 3,4%. Sie sind der Meinung, dass dies aufgrund des anhaltend hohen Nachfragewachstums aus Russland und der steigenden Löhne in Belarus geschehen wird.

Darüber hinaus wird die Inflation laut EDB-Prognose Ende des Jahres bei 6 % liegen, während der Jahresdurchschnittskurs des belarussischen Rubels gegenüber dem Dollar bei 3,27 Br liegen wird.

Die EDB-Analysten gehen davon aus, dass die Weltwirtschaft auch 2024 mit einer Rate von rund 3 % wachsen wird, was vor allem auf die Dynamik der sich entwickelnden Volkswirtschaften zurückzuführen ist. Die Inflation in den Industrieländern geht zwar zurück, das Tempo des Rückgangs hat sich jedoch verlangsamt. Dies ist auf den Arbeitskräftemangel und die steigenden Kosten aufgrund der Fragmentierung der Weltwirtschaft zurückzuführen. Dies wird dazu führen, dass die Zinsen in den USA und im Euroraum länger als erwartet hoch bleiben, was sich negativ auf das Wachstum dieser Volkswirtschaften auswirken wird.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus