Vollversion

EBWE denkt über Kofinanzierung für Infrastrukturprojekte nach

Wirtschaft 11.09.2019 | 16:28
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 11. September (BelTA) - Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung denkt über Kofinanzierung für Sanierung und Modernisierung von 12 regionalen Brücken und eines Abschnitts der Autostraße M3 Minsk-Witebsk nach. Entsprechende Informationen gibt es auf der Seite der Bank.

Dieses Projekt garantiert Effizienz und verbessert regionale Infrastruktur durch Sanierung von Brücken. Es steigert die Wirksamkeit des Güterverkehrs im Korridor Norden-Süden und unterstützt die Wirtschaftsentwicklung von Belarus. Das Projekt richtet sich auf die Verbesserung der institutionellen und Verwaltungstätigkeit im Straßenbau mit Schwerpunkt auf Verkehrssicherheit.

Die Gesamtkosten des Projekts machen 375 Mio. Euro aus. Wenn es genehmigt wird, gewährt die EBWE 240 Tsd. Euro. Das Ministerium für Transport und Kommunikationen nimmt diesen Kredit auf und wird für die Verwirklichung des Projekts zuständig.

Der Rat der Direktoren der Bank berät am 13. November über das Projekt.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion