Vollversion

„Bobruiskagromasch“ will Landmaschinen und Ersatzteile im Wert von $500 Tsd. nach Kenia liefern

Wirtschaft 13.08.2019 | 16:26
Foto: "Bobruiskagromasch"
Foto: "Bobruiskagromasch"

MINSK, 13. August (BelTA) – Die OAO Verwaltungsgesellschaft der Holding „Bobruiskagromasch“ will Landmaschinen und Ersatzteile im Gesamtwert von $500.000 nach Kenia exportieren. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde im Rahmen der internationalen Fachmesse für Lebensmittel, Hotels, Agrarprodukte, Zubehör und Maschinen FoodAgro 2019 Anfang August in Nairobi unterzeichnet. Hier hat Belarus seine Produkte präsentiert, sagte ein Betriebssprecher.

Besonderes Interesse zeigten die Besucher für belarussische Bodenbearbeitungstechnik, Traktoranhänger und Halbanhänger, aber auch für Futteraufbereitungsanlagen (Mähmaschinen, Ballenpressen). Gemeinsam mit dem offiziellen Händler von „Bobruiskagromasch“ in Kenia Aftrade DMCC wurden Verhandlungsgespräche mit potentiellen Käufern geführt.

„Unsere Teilnahme an AgroFood 2019 und Verhandlungsgesprächen haben gezeugt, dass afrikanische Geschäftskreise in der Tat an einer Zusammenarbeit interessiert sind. Wir konnten Weichen für weitere Beziehungen stellen“, hieß es aus dem Betrieb.

FoodAgro ist ein Bestandteil des größten Ausstellungsforums in Ostafrika – der Kenya International Trade Exhibition (KITE). Belarus hat daran zum ersten Mal teilgenommen. Den belarussischen Ausstellungsstand hat das Nationale Marketing-Zentrum beim Außenministerium vorbereitet.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion