Vollversion

Belarus und Kasachstan beraten Ausbau der Industriekooperation und gemeinsame Montagebetriebe

Wirtschaft 09.10.2019 | 16:15
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 9. Oktober (BelTA) – Die Sitzung der zwischenstaatlichen belarussisch-kasachischen Kommission für die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft hat in Nur-Sultan unter dem Vorsitz des ersten Vizepremiers von Belarus, Alexander Turtschin, und des Vizepremiers Kasachstans, Roman Sklyar, stattgefunden. Das gab der Pressedienst der belarussischen Regierung der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Teilnehmer der Sitzung erörterten die Umsetzung des Fahrplans für die Entwicklung der bilateralen Kooperation zwischen den Regierungen von Belarus und Kasachstan für 2019/2020, Fragen zum Ausbau der Industriekooperation sowie die Arbeit gemeinsamer Montagebetriebe. Es ging um Perspektiven der bilateralen Zusammenarbeit in den Bereichen Landwirtschaft, Verkehrswesen, Logistik, Wissenschaft und Technologie, Bildung.

Im Anschluss an die Besprechung unterzeichneten Alexander Turtschin und Roman Sklyar das Protokoll der Sitzung.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion