Vollversion

Auf dem EAWU-Markt wurden 40 Hindernisse seit 2017 beseitigt

Wirtschaft 10.09.2019 | 18:51
EAWK-Foto
EAWK-Foto

MOSKAU, 10. September (BelTA) - Der Rat der Eurasischen Wirtschaftskommission (EAWK) hat das Verzeichnis der Hindernisse auf dem Binnenmarkt der Eurasischen Wirtschaftsunion beseitigt. Das gab der EAWK-Pressedienst bekannt.

„Ausnahmen und Einschränkungen werden in der EAWU mithilfe eines Fahrplans beseitigt, laut dem man 2018-2019 17 Hindernisse aufheben will. Zurzeit sind seit 2017 40 Hindernisse beseitigt: 7 Einschränkungen, 5 Ausnahmen und 28 Barrieren“.

Laut EAWU-Terminologie versteht man unter Barrieren Hindernisse, die dem EAWU-Recht widersprechen. Die Einschränkungen sind Hindernisse, die aus Mangel an rechtlicher Regelung der Wirtschaftsverhältnisse entstanden sind, deren Entwicklung vom Recht der Union vorgesehen ist. Die Ausnahmen sind vom EAWU-Recht vorgesehene Einschränkungen auf die Nichtverwendung von allgemeinen Regeln des EAWU-Binnenmarktes durch Mitgliedsstaaten der Union.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion