Vollversion

97% des Staatsauftrags für Getreide von belarussischen Agrariern erfüllt

Wirtschaft 10.09.2019 | 12:39
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 10. September (BelTA) – Der Staatsauftrag für das Getreide wurde zu 96,6% (787 Tsd. Tonnen) erfüllt. Davon zeugen die Angaben des belarussischen Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

Drei Regionen (Gebiete Brest, Witebsk und Minsk) haben die Aufgabe völlig erfüllt.

Nach operativen Informationen des Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung wurden fast 90% der Flächen mit Getreide und Hülsenfrüchten (ausgenommen von Mais) eingebracht. Es wurden mehr als 6 Mio. 556 Tsd. Tonnen gedroschen. Der Durchschnittsertrag liegt in diesem Jahr bei 31,2 dt/ha.

Mais wurde auf einer Fläche von 2,5 Tsd. ha (über 1% der gesamten Fläche) eingebracht. In diesem Jahr sind über 231 Tsd. ha Ackerfläche für Mais zugewiesen worden. Gedroschen wurden rund 19 Tsd. t Getreide. Der Durchschnittsertrag beträgt 74,1 dt/ha.

Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Vollversion