Vollversion

Nachrichten Schlagzeilen mehr

18 January 2019
20:07
vk
Belarus wird multilaterale Außenpolitik fortsetzen, ohne seine Souveränität aufs Spiel zu setzen
Belarus wird als ein selbstständiger, unabhängiger europäischer Staat nach wie vor eine Politik verfolgen, die multilateral ausgerichtet ist, und wird seine Souveränität aus konjunkturellen Überlegungen heraus nicht zur Handelsware machen
vk
19:45
vk
Alina Smuschko. Foto: Wetscherni Brest Schwimmerin Alina Smuschko stellt nationalen Rekord auf
Smuschko schlug damit den letzten Rekord, den Inna Kapischina 2006 aufgestellt hat.
vk
18:22
vk
Lukaschenko: Das lodernde Feuer in der Ukraine darf nicht auf Belarus überspringen
Alle wollen in der Ukraine ihr Schäfchen scheren. Der Brand, der dort heute lodert, darf nicht auf Belarus überspringen. Wir müssen tausendmal vorsichtig sein und keine Destabilisierung im Land zulassen.
vk
17:16
vk
Belarus tritt der Asiatischen Infrastrukturinvestmentbank bei
Vor der Aufnahme der Auflagen der AIIB (AIIB-Resolution) hat Belarus am 8. November 2018 das Gesetz „Über die Ratifizierung der Vertragsartikeln der Asiatischen Infrastrukturinvestmentbank“ verabschiedet.
vk
16:30
vk
Iwan Lawrinowitsch Neue Betriebe und Arbeitsplätze sind vorrangige Aufgaben für Gebiet Grodno
„Das Gebiet Grodno ist eine hochtechnologische, sich dynamisch entwickelnde Region. Die 2018 vorgestellten Indikatoren sind ermutigend, und die Region hat für das laufende Jahr konkrete Ziele. Sie betreffen vor allem die Erfüllung der Schlüsselkennziffern der sozial-wirtschaftlichen Entwicklung“, bemerkte Iwan Lawrinowitsch.
vk
16:24
vk
Wladimir Makej Lukaschenkos Treffen mit Ex-Außenministern ist im Kontext der Kontinuität der Außenpolitik wichtig
Wladimir Makej betonte, dass die Geschichte eines jeden Staaten aufgrund der Leistungen voriger Generationen geschrieben wird.
vk
16:04
vk
Lukaschenko verurteilt Versuche, Belarussen und Russen gegeneinander auszuspielen
Wie Sie sicherlich sehen und hören, wird mir und dem Außenminister Wladimir Makej immer öfter vorgeworfen, dass wir einen falschen Kurs in der Außenpolitik eingeschlagen haben.
vk
15:47
vk
Alexander Lukaschenko Lukaschenko sieht keine Gründe zur Änderung des außenpolitischen Kurses
Der Staatschef bemerkte, es würden das Ansehen und die Rolle des Außenministeriums ständig erhöht. Die Leitung der außenpolitischen Behörde pflege die freundschaftlichen Beziehungen mit ausländischen Kollegen, was durch häufige Einladungen zu verschiedenen Konferenzen und internationalen Veranstaltungen bestätigt wird.
vk
15:26
vk
Lukaschenko nennt Bedingungen einer vertieften Integration mit Russland
Belarus stimme der Union, der Vereinigung zu. Darüber müssten aber Menschen entscheiden. Belarus habe nichts gegen gemeinsame Währung, dies müsse aber eine wirklich gemeinsame Währung und nicht die Währung der Zentralbank Russlands sein.
vk
15:15
vk
Marija Wassilewitsch gehört zu den Top 5 bei Miss World 2018 Belarus gehört zu Top 20 der Länder mit schönsten Frauen
Zu den Top 5 des Rankings gehören Philippinen, Mexiko, Südafrika und Vietnam. Belarus nimmt den 18. Platz in den Top 10 der Länder mit den schönsten Frauen ein.
vk
14:41
vk
Archivfoto Initiativen des belarussisch-russischen Geschäftsrats werden in Unionsstrukturen erörtert
Laut Moschenski werde der Geschäftsrat zur Plattform, wo Fragen behandelt werden, die die Geschäftsleute beider Staaten beunruhigen sowie administrative Hürden und die gemeinsame Förderung von Interessen in den Drittländern betreffen.
vk
14:06
vk
Makej erzählte über Verhaltenskodex des Diplomaten
Offen gesagt muss der Diplomat in jeder konkreten Situation entscheiden, ob er weich oder hart sein soll, eher nachgiebig oder konfrontativ.
vk
14:00
vk
Michail Chwostow Chwostow betont Wichtigkeit der Mehrvektorenaußenpolitik von Belarus
Michail Chwostow ist darauf stolz, dass Diplomaten eigenes Berufsfest sowie heraldische Symbole haben. Er hält es für eine Grundlage für beachtlichere Resultate der modernen Diplomatie. „Wir sind wirklich stolz darauf und bedanken uns beim belarussischen Präsidenten für diese Entscheidung“, sagte Michail Chwostow.
vk
13:38
vk
Gewerkschaften der Gebiete Witebsk, Pskow und Smolensk signieren Kooperationsabkommen
Das Dokument zielt auf die Vertiefung der Integration zwischen Belarus und Russland und die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit zwischen den Gewerkschaften der Grenzregionen ab.
vk
13:09
vk
Wladimir Makej. Archivfoto Makej: Unter Schwierigkeiten überlebt kein Staat alleine, Souveränität muss aber unantastbar bleiben
Zur Teilnahme des Landes an der Integration und gleichzeitigen Aufbewahrung der Souveränität sagte Wladimir Makej, dass er darin keinen Widerspruch sieht. „Kürzlich habe ich meine Amtskollegen aus Österreich, Ungarn getroffen.
vk
Weiter in der Rubrik
oder zur Seite wechseln
Vollversion