Vollversion

Nachrichten

Weltbank investiert 270 Millionen Euro in Belarus bis Jahresende
Gestern 20:01
Wir werden bis zum Jahresende ein neues Projekt für nachhaltige Energienutzung im Portfolio haben. Es wird von der Europäischen Investitionsbank mitfinanziert – die Investitionen werden sich auf insgesamt 180 Millionen Euro belaufen.
Osmolowski und Semanis. Foto: BUTB
Lettland will Börsenhandel mit Belarus betreiben
Gestern 19:19
Die Tatsache, dass der lettische Botschafter nach seinem Amtsantritt den ersten Besuch in die Warenbörse unternommen hat, zeugt von einem großen Interesse der lettischen Seite, den Börsenhandel zwischen den Ländern zu erhöhen.
65,5 Prozent registrierter Parlamentskandidaten sind Mitglieder einer politischen Partei
Gestern 18:24
Die meisten Kandidaten um ein Abgeordnetenmandat sind Mitglieder der Liberaldemokratischen Partei. Das sind 98 Personen oder 17,5% aller registrierten Bewerber.
Australischer Unternehmer: Interesse an der belarussischen IT-Sphäre ist groß
Gestern 17:42
„Ich höre viel Gutes über die belarussische IT-Branche und ihre regionalen Vertretungen. Wenn man heute in diesen Sektor richtig investiert, wird man morgen einfach grenzenlose Gewinne erzielen können“, zeigte sich Patel sicher.
Lukaschenko über EU-Beitritt von Belarus: Nie daran gedacht
Gestern 16:34
„Weder ich noch meine Regierung haben diese Option jemals in Erwägung gezogen. Es war nie das Ziel. Aber wenn man eine solche Frage stellt, dann heißt das, dass die EU eine solche Möglichkeit nicht ausgeschlossen hat."
Archivfoto
Parlamentarische Delegation der Slowakei besucht Belarus am 20./22. Oktober
Gestern 16:27
Slowakische Parlamentarier treffen den stellvertretenden Vorsitzenden der Repräsentantenkammer, Boleslaw Pirschruk, und Leiterin der Ständigen Kommission für Gesetzgebung, Natalja Gujwik.
Lukaschenko: Belarus hatte Glück, seine Unabhängigkeit auf friedlichem Wege zu erhalten
Gestern 15:54
„Nach dem Zerfall der Sowjetunion hatten wir Glück, unsere Unabhängigkeit auf friedlichem Wege zu bewahren. Wir haben unseren Staat ruhig aufgebaut. Das war einmalig. Wir wurden durch Wirtschaftskrieg geprüft“, sagte der Präsident.
Archivfoto
Turtschin bespricht in Moskau Entwürfe der Fahrpläne zur Vertiefung der Integration
Gestern 15:19
Maxim Akimow betonte bei der Eröffnung des Treffens, dass baldiges 20. Jubiläum des Bestehens des Unionsstaates einen besonderen Wert der gemeinsamen Arbeit verleiht.
Lukaschenko: Es ist an der Zeit, Jugend an der Politik aktiver teilhaben zu lassen
Gestern 15:04
Der politische Kurs in Belarus bleibt unverändert – er gründet auf die Kontinuität der Generationen und Aufrechterhaltung der besten Praktiken der Vergangenheit.
Archivfoto
Lukaschenko über EAWU: Wir haben Barrieren nicht in den Griff bekommen
Gestern 14:37
„Es gibt eine Reihe von Widersprüchen. Wir haben die Barrieren in der EAWU nicht bewältigt. Wir steigen nicht aus der EAWU aus“, erklärte Alexander Lukaschenko.
Weiter in der Rubrik
oder zur Seite wechseln
Vollversion