Vollversion

Katulin: Mannschaftsleiter schätzen Vorbereitungen auf die Europaspiele 2019 positiv ein

Sport 12.07.2018 | 16:34

MINSK, 12. Juli (BelTA) – Die Vorbereitungen auf die Europäischen Spiele 2019 wurden heute von Mannschaftsleitern positiv eingeschätzt. Das erzählte Leiter der „Direktion der Europaspiele 2019“ Georgi Katulin heute auf der Pressekonferenz.

Diese Woche sei reich an Veranstaltungen gewesen, bei denen es sich um die Vorbereitung auf die 2. Europäischen Spiele gegangen sei, erzählte er. Neben den Gesprächen mit Mannschaftsleitern fanden Presseveranstaltungen und Treffen mit Diplomaten statt. „Das war eine wichtige Woche für das anstehende Sportforum. Nachbesserungsbedarf gibt es immer, aber ernsthafte Probleme gibt es jetzt, fast ein Jahr vor den Spielen so gut wie gar nicht. Alle Gäste haben eine positive Bewertung gegeben. Mit den Vertretern der EOK schauen wir bei der Vorbereitung der Europaspiele 2019 in dieselbe Richtung“, sagte Katulin.

Simon Clegg, Exekutivdirektor der Europäischen Spiele, bestätigte, dass die Mannschaftsvertreter die notwendigen Informationen über die Organisation der Spiele in der belarussischen Hauptstadt erhalten hätten. Minsk ist für die Austragung der Spiele vollkommen ausgerüstet.

Der Sportexperte der Europäischen Olympischen Komitees Makis Asimakopoulos erzählte vor Journalisten, dass sich Sportler während der Europaspiele in 10 Disziplinen für die Olympischen Spiele in Tokio qualifizieren würden. Wettkämpfe in 4 Disziplinen (Badminton, Box, Kajak und Judo) würden den Status der Europameisterschaften erhalten. „Mannschaftsleiter haben betont, dass die meisten Sportobjekte bereits heute Austragungsorte internationaler Wettkämpfe sind. Ich bin sicher, dass die Europäischen Spiele in Minsk auf einem hohen Niveau stattfinden“, sagte er.

Eine Delegation aus 49 Vertretern der Sportmannschaften, die 2019 zu den Europaspielen nach Minsk kommen, hat drei Tage lang die Gelegenheit, Sportobjekte in Minsk und Umgebung zu besuchen und sich ein Bild davon zu machen, wie Belarus die Spiele selbst, die Unterbringung, Verpflegung und Beförderung von Athleten sowie die Trainingsmöglichkeiten organisieren wird.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion