Vollversion

Innenministerien von Belarus und Finnland werden Kooperation entwickeln

Gesellschaft 13.09.2017 | 19:19
Während des Treffens. Foto: Botschaft von Belarus in Finnland
Während des Treffens. Foto: Botschaft von Belarus in Finnland

MINSK, 13. September (BelTA) – Die Innenministerien von Belarus und Finnland werden die Zusammenarbeit entwickeln. Während des Besuchs der Delegation der belarussischen Behörde um den Innenminister, Igor Schunewitsch, in Finnland wurde das Memorandum über die gegenseitige Verständigung zwischen den Innenbehörden beider Länder unterzeichnet. Das gab die Botschaft von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Das Dokument sieht die Vertiefung der Zusammenarbeit im Austausch von Informationen von gemeinsamem Interesse, in Durchführung von Arbeitstreffen, Konsultationen, praktischen Konferenzen und Seminaren sowie gemeinsamen wissenschaftlichen Forschungen vor“, so die diplomatische Vertretung.

Die Leiter der beiden Ministerien führten Verhandlungen durch, erörterten Fragen der Bekämpfung der organisierten Kriminalität, des Terrorismus und Extremismus. Die Seiten tauschten Meinungen über die öffentliche Sicherheit aus, behandelten Perspektiven der Zusammenarbeit in Berufsausbildung von Kadern.

Die belarussische Delegation besuchte eine der regionalen Polizeidirektionen in Vantaa und machte sich mit der Organisation der Arbeit zur Rechtssicherheit bekannt.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion