Vollversion

Belarus und Aserbaidschan erörtern Perspektiven der Entwicklung militärtechnischer Kooperation

Gesellschaft 16.05.2018 | 16:02
Während des Treffens. Foto: Verteidigungsministerium Aserbaidschans
Während des Treffens. Foto: Verteidigungsministerium Aserbaidschans

MINSK, 16. Mai (BelTA-Trend) – Belarus und Aserbaidschan haben Perspektiven der Entwicklung der militärtechnischen Zusammenarbeit beim Treffen des aserbaidschanischen Verteidigungsministers, Generalobersten Zakir Hasanov, mit der belarussischen Delegation um den Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Rüstungsindustrie, Oleg Dwigaljow, besprochen. Das berichtet der Pressedienst des Verteidigungsministeriums Aserbaidschans.

Die Seiten zeigten sich zufrieden mit Ergebnissen der gemeinsamen Tätigkeit im militärischen und militärtechnischen Bereich und unterstrichen die Wichtigkeit der Entwicklung der Kooperation auf diesen Gebieten.

Die Einführung verschiedener belarussischer militärischer Produkte in die Bewaffnung der aserbaidschanischen Armee wurde positiv eingeschätzt. Es wurden Richtungen für die Umsetzung neuer großer Projekte bestimmt, die auf die Erhöhung der Gefechtsfähigkeit der aserbaidschanischen Armee abzielen.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion