Vollversion

Rat für die Entwicklung des Unternehmertums erhält zusätzliche Befugnisse

Präsident 10.10.2017 | 20:03

MINSK, 10. Oktober (BelTA) – Der Rat für die Entwicklung des Unternehmertums erhält in Belarus zusätzliche Befugnisse. Das sieht der Erlass Nr.370 „Über den Rat für die Entwicklung des Unternehmertums“ vor, den der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko am 10. Oktober unterzeichnet hat. Das teilte der Pressedienst des Staatschefs mit.

Der Rat erhält laut dem Erlass des Präsidenten mehr Befugnisse und stärkt somit seine Rolle im Geschäftsleben des Landes. In den Kompetenzbereich des Rates fallen jetzt Prüfung und Abstimmung von Entwürfen rechtlicher Normen, darunter technischer Art, die die Ordnung und Bedingungen für unternehmerische Tätigkeit bestimmen. Darüber hinaus kann der Rat dem Wirtschaftsministerium und der Staatsregierung Gesetzesvorschläge direkt vorlegen. Diese sollen dann obligatorisch beraten werden.

Vertreter des Rates für die Entwicklung des Unternehmertums dürfen Mitglieder staatlicher und lokaler Unternehmerräte sein und an Diskussionen und Meinungsaustausch über ein effektives Management und die Regelung im Bereich Unternehmertum teilnehmen.

Zu den Mitgliedern des Rates gehören von nun an auch Vertreter der Klein-, Mittel- und Großunternehmen. Der Erlass ist ein integrierter Bestandteil staatlicher Maßnahmen zur Förderung der Unternehmensinitiative.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion