Vollversion

Lukaschenko kondoliert Präsident Bulgariens nach Busunfall

Präsident 14.04.2018 | 17:33

MINSK, 14. April (BelTA) – Nach dem tödlichen Busunfall nahe der bulgarischen Hauptstadt Sofia hat Präsident Alexander Lukaschenko dem bulgarischen Präsidenten Rumen Radew ein Kondolenztelegramm geschickt. Das teilt der Pressedienst des belarussischen Staatschefs mit.

„Mit großer Trauer und Bestürzung haben wir in Belarus vom tödlichen Busunfall in Bulgarien erfahren“, geht aus dem Telegramm hervor.

Der Staatschef hat Familien und Angehörigen der Opfer sein tiefes Mitgefühl und die Hoffnung auf baldige Genesung der Verletzten ausgesprochen.

Bei einem schweren Busunfall nahe der bulgarischen Hauptstadt Sofia sind am Freitag 10 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20 weitere Menschen wurden verletzt.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion