Vollversion

Belarussische Technoparks erhalten neue Vorzüge

Präsident 13.03.2018 | 12:45
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 13. März (BelTA) - Die Tätigkeit von Technoparks wird weiterhin verbessert. Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat den entsprechenden Erlass Nr. 105 vom 12. März unterschrieben. Das gab der Pressedienst des Staatschefs bekannt.

Das Dokument berechtigt die Technoparks zur Gründung von innovativen Fonds, deren Mittel zur Finanzierung von innovativen Projekten der Residenten und Unterstützung der materiell-technischen Basis zur Verfügung gestellt werden können.

Eine flexible Mietpolitik ist je nach technologischer Produktionsstruktur und Tätigkeitsfrist der Residenten möglich.

Technoparks und ihre Residenten erhalten Vorzüge bei der Einfuhr von technologischen Anlagen ins Land für die Umsetzung von Projekten im Rahmen des Staatlichen Programms für innovative Entwicklung von Belarus.

Der Erlass fördert die Tätigkeit der Technoparks als Zentren für innovative Entwicklung und Plattformen für hochtechnologische Produktion.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion