Vollversion

178 begabte Studenten mit Stipendien des Präsidenten von Belarus gefördert

Präsident 11.07.2018 | 09:41

MINSK, 11. Juli (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat die Verordnung unterzeichnet, die den Beschluss des Rates des Sonderfonds des Präsidenten von Belarus zur sozialen Förderung der begabten Studierenden und Studenten genehmigt. Das gab der Pressedienst des belarussischen Staatschefs der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Gemäß dem Beschluss werden 178 Studenten Stipendien des Präsidenten der Republik Belarus erhalten. An 20 Sieger der internationalen Olympiaden und Konferenzen werden Geldprämien oder Anreizstipendien mit der Auszeichnung des Preisträgers des Fonds verliehen. 858 Sieger einer Reihe internationaler und landesweiter Olympiaden werden mit Geldprämien gefördert.

Die Verordnung des Präsidenten von Belarus sichert die Staatsunterstützung begabter Studierender und Studenten sowie Schaffung günstiger Bedingungen für ihr weiteres Studium und Entwicklung.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion