Vollversion

Tadschikistan wird alle Maßnahmen zur erfolgreichen Umsetzung von Projekten mit Belarus treffen

Politik 12.10.2018 | 13:49
Emomali Rachmon
Emomali Rachmon

DUSCHANBE, 12. Oktober (BelTA) —Tadschikistan wird alle Maßnahmen zu einer erfolgreichen Umsetzung von Projekten mit Belarus treffen. Das erklärte der tadschikische Präsident, Emomali Rachmon, heute beim Treffen mit dem belarussischen Premier, Sergej Rumas, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Emomali Rachmon unterstrich, Tadschikistan sei bereit, alle Vereinbarungen zu erfüllen, die während der Besuche des belarussischen Präsidenten in Tadschikistan im Mai und September erzielt worden seien. Die Länder seien wirklich strategische Partner. Beim Treffen bestätigte die belarussische Seite, dass sie bereit ist, den Entwurf des Abkommens über die strategische Partnerschaft in absehbarer Zeit Tadschikistan zu übergeben.

Der Präsident Tadschikistans bemerkte, die Regierung werde jegliche Unterstützung für gemeinsame Projekte mit Belarus leisten. Es gehe darunter um Mehrwertsteuerbefreiung und einige andere Vergünstigungen. Die tadschikische Seite werde alle notwendigen Verwaltungsressourcen dafür einsetzen, versicherte er.

Nachrichten der Rubrik Politik
Vollversion